Stefan Gliessmann Risk Management & Consulting
every risk is an opportunity.

Klinisches Risikomanagement nach der neuen Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) für Versorgungseinrichtungen der Strahlentherapie und Radioonkologie

Die aktuelle Strahlenschutzverordnung fordert fundamental drei Aspekte der Patientensicherheit für die Strahlentherapie:

  • Schriftliche Arbeitsanweisungen für alle Behandlungen (§121 StrlSchV)
  • Meldung und Untersuchung von (bedeutsamen) Vorkommnissen (§105 §108 §109 StrlSchV)
  • Proaktive Risikoanalyse für alle Behandlungstechniken und Entitäten (§126 StrlSchV).


Entsprechend der Anforderungen aus der StrlSchV bieten wir Ihnen folgende Dienstleistungen an:

Schriftliche Arbeitsanweisungen

  • Strategieentwicklung zur Erstellung und Einführung von schriftlichen Arbeitsanweisungen
  • Standardisierung der Behandlungsmöglichkeiten nach aktuellen Leitlinien und Ihrer spezifischen Ausstattung und Erfahrungen
  • Nomenklatur für Zielvolumen und Risikoorgane
  • Festlegung der Behandlungstechnik incl. Fraktionierung und Dosierungsvorgaben

Untersuchungen von Vorkommnissen

  • Strategieentwicklung zur Erstellung und Einführung eines abteilungsinternen Berichts- und Lernsystem von Vorkommnissen
  • Moderation und Durchführung von Untersuchungen von Vorkommnissen nach dem Londoner Protokoll
  • Erstellung eines Untersuchungsberichtes incl. der Ursachenanalyse, Maßnahmen zur Behebung der Auswirkungen des Vorkommnisses und Maßnahmen zur Vermeidung eines ähnlichen Vorkommnisses

Risikoanalyse vor Strahlenbehandlung

  • Erstellung der Risikopolitik und Strategie
  • Dokumentation der Behandlungsprozesses
  • Moderation und Durchführung einer Risikoanalyse mittels einer Prozessfehlermodus und Effektanalyse (P-FMEA)
  • Erstellung einer Risikomanagementakte zur Dokumentation der Risikoanalyse und definierter Mitigationen


 Die unterstützenden Dienstleistungen sichern Ihnen den Erfolg in der Umsetzung und entlastet Ihre Mitarbeiter:

  • Projektmanagement
  • Changemanagement
  • Coaching
  • Untersuchung nach dem Londoner Protokoll
  • Meldung von Vorkommnissen
  • CAPA Management
  • Risikopolitik & Strategie
  • Moderation von P-FMEA
  • Mitigationsmanagement


Informationen als Download:

2013/59/EURATOM
Beschreibung der EURATOM Richtlinie
Euratom.pdf (106.09KB)
2013/59/EURATOM
Beschreibung der EURATOM Richtlinie
Euratom.pdf (106.09KB)


Risikomanagement-Portfolio
Risikomanagement-Dienstleistung nach EURATOM & StrlSchV
SG RMC portfolio.pdf (124.1KB)
Risikomanagement-Portfolio
Risikomanagement-Dienstleistung nach EURATOM & StrlSchV
SG RMC portfolio.pdf (124.1KB)
E-Mail
Anruf
LinkedIn